logo

    Klimawandel in Deutschland:

    Ein Plädoyer für die Wieder­verwendung von Wasser

    Wasser ist lebenswichtig. Es ist eine der wertvollsten Ressourcen. Aber unser Wasser ist in Gefahr. Extremwetterereignisse, einschließlich Dürren, werden immer häufiger. Die Auswirkungen sind bereits in vielen Teilen Europas sichtbar, wo auch in Ländern wie Deutschland mehrere Sommer hintereinander ungewöhnlich trocken waren.

    Wasser, das Leben ermöglicht

    KEMIRA hat kürzlich eine internationale Umfrage in Auftrag gegeben, um die Einschätzungen und Sorgen der Menschen in Bezug auf Wasser besser zu verstehen. Wie groß ist Ihre Sorge? Versuchen Sie, zu Hause Wasser zu sparen, oder glauben Sie, dass es in der Verantwortung des Staates liegt, etwas zu tun? In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die Umfrageergebnisse aus Deutschland, wo 74% der Menschen glauben, dass Wasser die wertvollste Ressource des Landes ist.

    Was sind Ihrer Meinung nach die fünf wichtigsten natürlichen Ressourcen in Deutschland?

    Von der Oder bis zum Rhein – Deutschland ist ein Land, das für seine Flüsse bekannt ist. Sie sind Erholungsorte, die auch Wälder und die Landwirtschaft Deutschlands beleben und gleichzeitig Verkehr und Industrie – zumindest bis in die letzten Jahre – zuverlässig antreiben.

    Ein heißes Thema

    Historisch gesehen war Deutschland nie ein Ort an dem Wasserknappheit ein großes Thema war. Im Juni 2020 fiel jedoch der Pegel des Rheins in einigen Gebieten auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren [*].

    Source: UFZ Drought Monitor / Helmholtz Centre for Environmental Research.

    Mehr als die Hälfte der Deutschen betrachtet Dürren als eine Bedrohung für die Wasserressourcen ihres Landes.

    Wie gross schätzen Sie die Bedrohung durch Dürren für die Wasserversorgung in Deutschland ein? (in %)

    Einige nehmen die Sache selbst in die Hand. Fast 60% der Deutschen geben an, dass sie aus Umweltschutzgründen versuchen, den eigenen Wasserverbrauch zu reduzieren. Unsere Umfrage ergab jedoch auch, dass eine beträchtliche Anzahl von Menschen nicht glaubt, dass Einzelpersonen etwas bewirken können.

    Der Staat muss handeln

    Viele Deutsche sehen den Staat in der Pflicht. 65% der befragten Personen geben an, dass die Bundes- oder Kommunalverwaltung dafür verantwortlich ist, dass Haushalte ausreichend sauberes Wasser erhalten.

    Welche der folgenden Faktoren sind Ihrer Meinung nach in erster Linie dafür verantwortlich, dass die Haushalte in Deutschland ausreichend mit sauberem Wasser versorgt werden (in%)?

    Deutschland wird, wie andere Mitgliedsstaaten auch, eine neue EU-Verordnung umsetzen, die die Wiederverwendung von Wasser zur landwirtschaftlichen Bewässerung unterstützen soll. Die Wasser-Wiederverwendung beschreibt hierbei den Prozess der Verwendung von gereinigtem kommunalem Abwasser zum Zweck der landwirtschaftlichen Bewässerung und ist Teil einer nachhaltigen und kostengünstigen Wasserstrategie zur Anpassung an den Klimawandel. Die neue Verordnung definiert klare Mindestanforderungen an die Qualität des gereinigtem Abwasser, um dessen Verwendung sicher zu machen. Es liegt an der aktuellen Regierung, die Einführung dieser neuen Maßnahmen uneingeschränkt umzusetzen und starke Anreize zu schaffen.

    KEMIRA unterstützt die Wiederverwendung von Wasser in Deutschland und Europa. Unsere Lösungen spielen eine wichtige Rolle bei der sicheren Abwasseraufbereitung und gewährleisten die Beseitigung von Krankheitserregern und sonstigen Verunreinigungen.

    Um mehr über KEMIRAs internationale Verbraucherumfrage zu Wasser zu erfahren, klicken Sie bitte hier.

    Quellnachweis:
    *: https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/rheinpegel-in-duesseldorf-so-niedrig-wie-selten-id228996557.html

    We use cookies to improve your experience on our website. Read more about our cookie policy and privacy statement.