Über uns

Wir bei Kemira verwenden unsere Chemie, um Ihren Alltag zu verbessern. Wir verleihen Papier- und Kartonprodukten optimale Qualität, Funktionalität und Festigkeit, sorgen für die Sicherheit und Hygiene von Wasser und Lebensmittelverpackungen und maximieren den Ertrag aus Energieressourcen.

Unsere Fachgebiete sind Zellstoff und Papier („Pulp & Paper“), wasserintensive Industrien und kommunale Wasseraufbereitung („Industry & Water“) sowie Öl und Gas („Oil & Gas“). Durch unser globales Netzwerk engagierter ExpertInnen, Produktionsstätten und Forschungs- und Entwicklungszentren bedienen wir KundInnen auf der ganzen Welt und verbessern deren Produktqualität, Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit.

Unser Unternehmen

Umsatz

2.4B€

mit solider Rentabilität

Anzahl der MitarbeiterInnen

5,000

auf sechs Kontinenten

Vertrieb in über

100

Ländern

Unser Unternehmen ist in zwei Kundensegmente gegliedert:  Pulp & Paper macht ca 60% unseres Konzernumsatzes aus, und Industry & Water (inklusive Oil & Gas) 40%.

Pulp & Paper

Unsere KundInnen können sich bei jedem Schritt ihres Prozesses auf unsere Chemie, unser Fachwissen und unsere Partnerschaft verlassen. Wir können unseren KundInnen alles liefern, was sie für ihre Papierfabrik benötigen, von Produkten über Anwendungskompetenz bis hin zu intelligentem Prozessmanagement. Wir arbeiten mit unseren KundInnen zusammen um deren betriebliche Effizienz zu steigern, Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und Kosten zu senken.

  • KundInnen:  Zellstoff- und Papierindustrie.
  • Produkte und Services:  Chemische Lösungen, Anwendungsexpertise und intelligentes Prozessmanagement für den gesamten Prozess von Zellstoffherstellung zu Papierproduktion und zu Wasseraufbereitung.
  • Absatzgebiet:  Weltweit
  • Position:  Wir sind weltweit der zweitgrößte Chemie-Partner der Zellstoff- und Papierindustrie.

Industry & Water

Wir unterstützen Gemeinden und wasserintensive Industrien in der effizienten Nutzung von Ressourcen. Im Bereich der Wasseraufbereitung helfen wir unseren KundInnen bei der Optimierung aller Phasen des Wasserkreislaufes. Bei Öl- und Gasanwendungen ermöglichen unsere Chemikalien einen verbesserten Ertrag aus vorhandenen Reserven und einen geringeren Wasser- und Energieverbrauch.

  • KundInnen: Gemeinden und wasserintensive Industrien.
  • Produkte and Dienstleistungen:  Lösungen für die Behandlung von Rohwasser, Abwasser und Schlamm; Chemie in der Öl-, Gas- und Bergbauindustrie sowie intelligentes Prozessmanagement.
  • Absatzgebiet: Weltweit
  • Position:  In Nordamerika und Europa sind wir Marktführer in Bereich Wasseraufbereitung mit einem starken Wachstum in anderen Märkten.

Adding to your everyday

Wir bei Kemira verwenden unsere Chemie um Ihren Alltag zu verbessern. Dies bedeutet, dass Ihre Verpackung leichter und stärker, Ihre Papiertücher weicher und Ihre Druckfarben leuchtender werden. Wir machen Ihr Trinkwasser sicher, Ihr Abwasser sauber und mit unserer Chemie maximieren Sie den Ertrag aus Ihren Energieressourcen.

Indem Sie unser Fachwissen hinzugewinnen, läuft Ihr Tagesgeschäft reibungsloser und effizienter. Sie gewinnen einen engagierten Partner hinzu, der gemeinsam mit Ihnen Innovationen entwickelt und Lösungen für eine profitable, nachhaltige Zukunft schafft. Unsere Aufgabe ist es, Mehrwert zu schaffen und Ihnen gleichzeitig Sicherheit zu geben.

Wir nennen es „Adding to your everyday“.

Unsere Standorte (Ö, D)

Krems, Österreich

Im Werk Krems an der Donau mit Fokus auf Pulp & Paper werden von unseren rund 100 MitarbeiterInnen großteils im Schichtbetrieb  jährlich über 100.000 Tonnen Chemikalien für die Papier- und Kartonherstellung produziert. Die Produkte des Werkes werden in unserem internen Qualitätslabor überprüft, das Werk wird von unserer Engineering-Abteilung auf dem letzten Stand der Technik gehalten. Die produzierten Chemikalien finden als Leimungsmittel, Binder und Verfestigungsmittel in der Papierindustrie ihre Anwendung. Dadurch werden unter anderem die Bedruckbarkeit und Festigkeit der Papier und Kartonagen sowie deren Beständigkeit gegen Feuchte positiv beeinflusst. Weitere Produkte unseres Standortes sind Harze und Fettsäuren für die Klebstoff- und Lackindustrie.

Die wichtigsten Anlagen des Werkes Krems sind:

  • Tallöldestillation
  • ASA-Reaktoren
  • AKD-Leim Produktion
  • Harz-Leim Produktion (anionisch, kationisch Stärke- und Polymer-stabilisiert)
  • Polymerisationsreaktoren für die Oberflächenleimungsmittel und Binder

Im Werk werden Lehrlinge in den Lehrberufen Chemieverfahrenstechnik und Chemielabortechnik ausgebildet. Der Aufnahmeprozess (Praxistest, schriftlicher Test, Gespräch) beginnt jeweils im Februar. Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre.

Weiters sind hier rund 20 MitarbeiterInnen vorwiegend in den Bereichen Verkauf und Produkt Management in länderübergreifenden Positionen tätig.

Gruppenzertifizierungen: ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001

Aerial view of Kemira site in Krems.

Dormagen, Deutschland

Das Werk in Dormagen ist Kemira’s größte europäische Produktionsstätte für saure und alkalische Aluminiumsalze. Mit knapp 20 MitarbeiterInnen werden Chemikalien für die Wasseraufbereitung in kommunalen Kläranlagen, industrieller Prozesswasserbehandlung, zur Trinkwassergewinnung sowie sonstigen industriellen Anwendungen hergestellt. Eine enge Kooperation mit Covestro auf dem Chempark Dormagen sichert dabei wesentliche ökologische Vorteile beim Herstellungsprozess.

Frankfurt, Deutschland

Am Standort Frankfurt sind mehr als 30 MitarbeiterInnen aus über 10 Ländern in unterschiedlichen kaufmännischen Bereichen beschäftigt. Sie erreichen hier zum einen unseren Vertrieb für Deutschland sowie für diverse internationale Märkte. Zum anderen sind hier Einheiten wie Finanz, Product Stewardship and Regulatory Affairs, Engineering & Technology, Personal, Recht mit unterschiedlichen geografischen Zuständigkeiten und weiters die lokale Geschäftsführung angesiedelt.

Auf Grund der Nähe zum Flughafen Frankfurt ist eine sehr gute Anbindung an das Verkehrsnetz (Flugzeug, Bahn, Busverkehr, Auto) gewährleistet.

Rheinberg, Deutschland

Das Werk in Rheinberg ist Kemira’s größte europäische Produktionsstätte für Eisen-(III)-Chlorid. Mit knapp 20 MitarbeiterInnen werden Chemikalien für die Wasseraufbereitung in kommunalen Kläranlagen, industrieller Prozesswasserbehandlung, zur Trinkwassergewinnung sowie für sonstige industrielle Anwendungen hergestellt. Der Transport zu unseren KundInnen, die sich Großteils in Deutschland und in den Benelux-Staaten befinden, erfolgt hauptsächlich in Tanklastwagen.

Köln, Deutschland

An unserem Standort in Köln auf dem BioCampus im Stadtteil Köln-Bocklemünd beschäftigen wir rund 10 MitarbeiterInnen. Hier betreiben wir ein Labor für unsere Anwendungstechnik im Bereich Pulp & Paper, das auch für die Qualitätskontrolle unserer Farbstoffe genutzt wird. Wir können von hier aus vielfältige Anwendungen unterstützen, beispielsweise das Bleichen, Färben oder Entschäumen. Außerdem werden Studien zur Leimung oder zur Festigkeit durchgeführt und entsprechende Ergebnisse erstellt.